Es   kommen   zusätzlich   zu   den   Mautgebühren   noch   Bearbeitungsgebühren   der   Post   in   Höhe   von   0,32   €   pro einzelner   gefahrener   Gesamtstrecke   je   Mautbetreiber   hinzu.   Hin-   und   Rückfahrt   zählt   als   2   Strecken,   also 0,64 € Bearbeitungsbebühr.
Bareinzahlung im Nachhinein bei Postämtern oder Payshops frühestens 2 Tage nach Reiseantritt
Was geschieht, wenn Sie die Maut nicht zahlen
Maut Zahltage bei der Post und in den Payshops Reisetag frühester möglicher Zahltag letzter möglicher Zahltag Montag Mittwoch Dienstag Dienstag Donnerstag Mittwoch Mittwoch Freitag Donnerstag Donnerstag Montag Freitag Freitag Montag Freitag Samstag Montag Freitag Sonntag Dienstag Montag
Vorteil: unabhängig - ohne Verpflichtung Nachteil: innerhalb einer Woche auf die Post und einzahlen. Kann leicht vergessen werden
unbegrenzt 30 Tage bis 90 Tage
Leihgerät mit Maut- Vorauszahlung - nicht an ein Kennzeichen gebunden (gleiche Fahrzeugklasse)
Achtung ! Diese Zahlungsmöglichkeiten gelten nur für nationale Kennzeichen
Diese Variante ist nur interessant für Urlauber, die in ihrem Mietfahrzeug kein Erfassungsgerät haben und in der Rubrik Mietfahrzeuge mit portugiesischen Kennzeichen  näher beschrieben.
unbegrenzt
Abbuchung mit Vertrag
Sie kaufen ein Erfassungsgerät für 27,50 bei der Post und lassen von Ihrem portugiesischen Bankkonto die Maut automatisch abbuchen. Sie fahren auf allen Autobahnen. Der Vertrag ist Kennzeichengebunden. Wenn Sie jedoch Ihr Fahrzeug wechseln, so können Sie das neue Kennzeichen online abändern.
Vorauszahlung mit Vertrag
unbegrenzt
Sie kaufen ein Erfassungsgerät für 27,50 € bei der Post und füllen immer wieder bei Post, Payshop oder Geldautomat auf. Sie fahren auf allen Autobahnen. Der Vertrag ist Kennzeichen gebunden. Wenn Sie jedoch Ihr Fahrzeug wechseln, so können Sie das neue Kennzeichen online abändern.
Bei einem Zahlungsverzug fallen zunächst folgende Kosten des Mautbetreibers an: 1. Mahnschreiben: 0,30 € pro Erfassungsstelle plus Verwaltungsgebühr von 2,09 €. Wird darauf nicht reagiert, fallen folgende Kosten zusätzlich an: Maut Gesamtsumme plus das 7,5 fache Säumniszuschlag, mindestens 25 €, höchstens 100 €. Nach weiteren 60 Tagen der Nichtzahlung auf diesen Betrag nochmals 10% mindestens 5 € Beispiel: Fahrt von Bensafrim zum Flughafen = 5,70 € reguläre Mautgebühren. Kosten 1. Mahnschreiben: 7 Erfassungsstellen a ,.30 € = 2,10 € plus Verwaltungsgebühr 2,09 € = 4,19 €, insgesamt also 9,89 €. Reagiert man darauf nicht, zusätzlich das 7,5 fache Säumniszuschlag aus der Maut (42,75 €) ergibt 52,64 €. Nach weiteren 60 Tagen plus 10% aus 52,64 (5,26 € mindestens 5 €) + 5,26 € = insgesamt 57,90 plus 4,19 € Gebühren des 1. Mahnschreibens = 62,09 €